9 Antworten auf “One Apple A Day…”

  1. und wie hat der Apfel geschmeckt? Lag der da oder hast du ihn dort positioniert?

    LG und noch nen schönen Sonntag
    Mone

  2. Oh, der ist bestimmt nicht mehr besonders leckter Thomas aber einen schönen Farbtupfer gibt er noch ab.
    Viele Grüße
    Rolf

  3. kernibikern

    @Mone: Den hat die Natur dort „hingelegt“ und ich dachte, er kann da für die Vögel liegen bleiben. Aber bislang haben sie ihn noch nicht angerührt…

  4. Den hat Wilhelm Tell da vergessen!
    Fiel mir so spontan bei dem Bild ein.
    Gut gesehen, Motive gibt es immer und überall, Du stellst unter Beweis

  5. Das ist ja wie Ostern, Äpfel (Eier) verstecken. Klasse, dass du das gesehen hast. Ich wünsche dir eine schöne Woche. lg aNette

Kommentare sind geschlossen.