6 Antworten auf „New York 2010-4: Imagine-Mosaik im Central Park, Strawberry-Fields“

  1. Hallo Thomas, du bist „umgezogen“ *grübel* ?? Hoffe, das bedeutet, dass du nun auch wieder „online“ bist und freu mich auf mehr Bilder von Dir.

    New York – heu… das ist sicher ein Eldorado für Fotografen. Schönes BW, feine Grautöne und irgendwo auch ein colorkey, gell 🙂

    VG, Anne

  2. @Anne: „Umgezogen“ heißt, dass meine Seite passend zum Blogtitel wieder unter der früheren Adresse läuft – ja, und dass ich mich entschlossen habe, mein Fotoblog weiterzuführen. Es macht halt Spaß und ich muss dann eben gelegentlich etwas kürzer treten, wenn die Zeit mal nicht reicht.

  3. Ja ja, New York ist schon eine Reise wert. Motive über Motiv, soviel kann man gar nicht fotografieren **hach**. Wenn man nur mehr Zeit und Geld hätte. 😉

    LG Gerd

Kommentare sind geschlossen.