Kommentare (10)

  1. schön erwischt, die Libelle,
    LG
    Karl

  2. wunderschön zu schauen, thomas!! durch komprimierung geht leider immer viel schärfe verloren, trotzdem.. toll!! glg manfred

  3. Wo hat sich die Libelle denn da nieder gelassen? Ich hatte leider in den all den Jahren noch nie das Glück eine Libelle fotografieren zu können. Diese Art ist mir auch ganz unbekannt – ich kenn ledigich die Königslibellen und Plattbauch- . Aber dieses Exemplar ist schön erwischt, auch gut freigestellt, sodass der Blick ganz auf das Flügeltier gelenkt wird.

    vg und ein schönes Wochenende

    Anne

  4. kernibikern

    @Anne: Die Libelle saß auf unserer Gartensonne. Im letzten Winter sah die Sonne einmal so aus.

  5. Was für ein schönes, filigranes Wesen. In diesem Jahr habe ich nicht so viel Glück mit den Libellen, sie sind alle so unruhig 😉 lg aNette

  6. Super, und so schön freigestellt! Toll, wie man jedes Detail an den Flügeln erkennen kann!

    LG, Kerstin (wieder da)

  7. …ja klar. Aber nur wenn Du Dich fotogen platzierst 😉
    Ciao
    Rolf

  8. Da hat sie sich aber sehr fotogen für Dich hingesetzt.
    Sehr brav von ihr.
    LG
    Agnes

  9. eine wunderbare Aufnahme. Ich hab noch keine gefunden, die für mich stillgesessen hat. Oder ich hatte die Kamera nicht dabei ;-(

  10. Die war Dir aber sehr wohlgesonnen. Wenn ich Libellen fotografieren möchte, sind sie alle wieder weg. Tolle Aufnahme. LG Simone

Kommentare sind geschlossen.