12 replies on “Etwas Farbe für den grauen Tag”

  1. Ohhh, das ist aber schön geworden. Feine Farben und der Schärfeverlauf gefallen mir sehr. Das riecht bis zu mir hier nach Frühling…. wenn draußen schon so viel Schnee liegt, muss man sich halt ein paar Frühlingsblüher zu sich nach Hause holen.

    Thomas, ich wünsch Dir ein schönes Wochenende,

    Anne

  2. Tolles Makro – so macht auch der Winter Spaß , obwohl das schon sehr nach Frühling aussieht *hach*.
    Die Farben sprechen mich als orange-Fan ganz besonders an.
    LG und schönes WE
    Isabella.

  3. Hallo Thomas, danke für Deinen Besuch.
    So eine schöne bunte Tulpenblüte lässt den Tag doch gleich viel freundlicher ausklingen. Bei diesem derzeitigen grau-in-grau ist das ein echter Augenschmaus :-)))
    Viele Grüße
    Rolf

  4. @Anette: Ich wollte meinen neuen Objektivvorsatz (ein „richtiges“ Makroobjektiv ist im Moment nicht auch noch drin) ausprobieren. Und da war der Blumenstrauß mit den schönen Farben ein dankbares „Opfer“.
    LG, Thomas

  5. Danke für deinen Besuch auf meinem Blog. Freue mich immer über neue Beobachter!

    Dein Blog hier hat ja auch einiges zu bieten. Das Bild hier z.B. ist ja schon schön orange (wie ich es mag!). Macht Lust auf Frühling!

  6. thomas, zu deiner frage.. makroobjektiv! ich arbeite grundsätzlich nur mit kompakten, für mich als älterer mensch, das einfachste! die aufnahme wurde mit canon powershot gemacht, ca. 1cm abstand! brennweite 7. ich bin jedesmal begeistert hier im makrobereich, was diese kompakten leisten.. was war da früher ein enormer aufwand notwendig! alles hier per freihand.. bis bald lg manfred

Comments are closed.